Slideshow

Robert Noppenberger

/Robert Noppenberger
­

About Robert Noppenberger

This author has not yet filled in any details.
So far Robert Noppenberger has created 3 blog entries.

Wehrkirche Hannberg – Erste moderne Wehranlage der Neuzeit

Kirche Frontansicht

Der heute 88-jährige Robert Noppenberger war ab 1950 Lehrer und Schuldirektor in Hannberg und beschäftigt sich seit dieser Zeit mit der Geschichte Hannbergs und ihrer Wehrkirche. Der folgende Beitrag ist das Manuskript eines Vortrags aus dem Jahr 2002 in der er die Wehrkirche Hannberg als erste moderne Wehranlage der Neuzeit beschreibt. Robert Noppenberger beschreibt akribisch die Entwicklung Hannberg im Vorfeld der Erbauung der Wehrkirche, deren Entstehung und die Ereignisse im Dreißigjährigen Krieg. Obwohl nicht alle Thesen von Noppen-berger unumstritten sind (z.B. 1486 als Erbauungszeitpunkt der Wehranlage vs. 1464 von Hans Schaub) stellen seine Aufsätze die umfangreichste Dokumentation der Geschichte der Wehrkirche Hannberg dar.

[…]

By |Januar 19th, 2014|Artikel|0 Comments

Entstehung der Wehrkirche Hannberg

Hannberger Wehrkirche

Autor: Robert Noppenberger im Rahmen einer Artikelserie für die Entstehung dieser Internetpräsenz, April  2013

Im folgenden Artikel beschreibt der Autor die Einzigartigkeit der Wehranlage Hannbergs bezüglich ihrer für die damalige Zeit extrem modernen Konzeption. Die Hannberger Baumeister hatten ihre Lehren aus den Niederlagen benachbarter Burgen und Wehrkirchen gezogen und neue Ideen in die Tat umgesetzt. Dies wird insbesondere in den Verteidigungsmöglichkeiten der Wehrtürme, des Kirchenschiffes und -turms sowie geschaffenen unterirdischen Fluchtgängen deutlich. Diese für die damalige Zeit sehr fortschrittliche Konzeption macht die Wehrkirche zu der ersten modernen Wehrkirche der beginnenden Neuzeit* (*Neuzeit beginnend mit Entdeckung Amerikas durch Christopher Kolumbus 1492). […]

By |Juni 14th, 2013|Artikel|0 Comments

Die Geschichte vom verschwundenen Hannberger Gnadenbild

Autor: Robert Noppenberger, Hannberg als Vorabdruck für den Weisendorfer Heimatboten, März 2013

Der Autor des vorliegenden Artikels beschreibt die Geschichte des Hannberger Gnadenbildes, eine Maria Pieta, die im 16. – 18. Jahrhundert von vielen Pilgern in Hannberg aufgesucht wurde und um 1891 spurlos verschwand. Das Auftauchen der Pieta im Jahr 2005 in einer Kapelle des in der Nähe befindlichen Hammerbachs wirft viele Fragen auf. […]

By |Juni 14th, 2013|Artikel|0 Comments