Slideshow

Thomas Willert

/Thomas Willert
­

About Thomas Willert

This author has not yet filled in any details.
So far Thomas Willert has created 50 blog entries.

Schule in Hannberg – Über 360 Jahre Geschichte

Die Geschichte der Wehrkirche in Hannberg ist eng verbunden mit der Schule in Hannberg. Bereits seit dem Jahr 1656 wurden zeitweise 150 Schulkinder in 1-2 Klassenzimmern in der Wehrkirche unterrichtet. Aufgrund steigender Kinderzahlen wurde ab 1879 durch den Bau einer neuen Schule außerhalb der Wehrkirche und der zeitweisen Benutzung eines Tanzsaales einer Wirtschaft zusätzliche Klassenzimmer geschaffen. Bis zum Jahr 1953 wurden Schüler in der Wehrkirche Hannberg unterrichtet. Die aktuell verwendete Grundschule in Hannberg ist seit 1966 in Betrieb. Aktuelle Diskussionen über eine Sanierung der Schule in Hannberg gab es immer wieder in den letzten 360 Jahren. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass die Schule in Hannberg stets im Wandel war und an den Anforderungen der Zukunft angepasst wurde. Hoffentlich bleibt das auch in Zukunft so, damit die Schule in Hannberg nicht nur eine Geschicht, sondern auch eine Zukunft hat! […]

By |September 14th, 2013|Artikel|0 Comments

Hannberg vor 50 Jahren – Impressionen

In der heute so schnelllebigen Welt ist es kaum mehr vorstellbar, wie in unsere Dörfer vor 50 oder 60 Jahre gelebt wurde. Dankenswerterweise wurden uns Bildaufnahmen von Hannberg und der Wehrkirche aus der Zeit 1959 bis 1965 von dem damaligen […]

By |August 15th, 2013|Artikel|0 Comments

Der Kirchturm in Hannberg – Symbol des Seebachgrunds

Kirchturm Hannberg

Schon gewusst? – Der Kirchturm in Hannberg hat eine Höhe von 52 Meter, wobei allein das Walmdach 22 Meter aufweist. Während die ersten zwei Stockwerke bereits mit der ersten Kapelle ab ca. 1300 entstanden, ist der restliche Kirchturm bis 1425 fertiggestellt worden. Somit ist unser Kirchturm bereits fast 590 Jahr alt. Am 6. Januar 1865 ist der Blitz eingeschlagen und der Kirchturm abgebrannt. Zufall oder Schicksal? Am gleichen Tag schlug ebenso der Blitz in der Nürnberger Lorenzkirche ein. Der Hahn auf der Kirchturmspitze erinnert die Gläubigen an das Einhalten der christlichen Gebote und Moralvorstellungen.

[…]

By |Juli 23rd, 2013|Artikel|0 Comments

Unterirdische Gänge in Hannberg – Es gab sie doch!

Beschäftigt man sich mit der Geschichte der Wehrkirche in Hannberg, so findet man stets auch Hinweise auf unterirdische Gänge. Diese sollten im Verteidigungsfall den in der Wehrkirche eingeschlossenen Gläubigen einen letzten Fluchtweg aus der Wehrkirche bieten. Am 25. Juni 2013 wurden unterirdischen Gängen unter der Wehrmauer begangen und in Fotomaterial dokumentiert. Die Frage, die bleibt: Wäre es möglich, die Gänge der Öffentlichkeit zugänglich zu machen? Damit würde der historische Wert der Wehrkirche und des Ortes Hannbergs signifikant gesteigert werden.

[…]

By |Juli 8th, 2013|Artikel|0 Comments

Das machte Hannberg zum historischen Wallfahrtsort

In dem vorliegenden Artikel wird der Tatsache auf den Grund gegangen, was Hannberg im 16. und 17. Jahrhundert zu einem überregionalen Wallfahrtsort machte. Hierbei wird als Hauptquelle original vorhandene Schriftquellen aus dem Jahr 1653 verwendet. Eine Legende über ein Wunder und der Verehrung eines Hannberger Gnadenbildes geben offenkundig Aufschluss über die historische Bedeutung von Hannberg. Letztendlich stellt sich die logische Frage, warum sich Hannberg als Wallfahrtsort bis heute nicht etablierte. […]

By |Juli 3rd, 2013|Artikel|0 Comments

Wallfahrten nach Hannberg

Fahnen der Wallfahrer

Entsprechend einer alten Tradition kamen auch im Jahr 2013 am Sonntag vor Christie Himmelfahrt wieder Wallfahrer und Bittgänger aus den Nachbarorten Hesselberg, Großenseebach und Dechsendorf nach Hannberg zu einem gemeinsamen Bittgottesdienst. Wie kam es zu dieser Tradition? 

Die Wehrkirche Hannberg weist eine jahrhundertelange Tradition als Wallfahrtsort auf. Insbesondere der Wallfahrtsverkehr zwischen den Pfarreien Hannberg, Büchenbach und Herzogenaurach prägte Hannberg als Ziel für Wallfahrer und Bittgänger. Diese Tradition wurde erst 1807 durch ein Verbot von Wallfahrten außerhalb der Pfarreien im Rahmen der säkularen Neuordnung durch Napoleon gebrochen. Darüber hinaus stellt sich die Frage, warum gerade Hannberg als Wallfahrtsort so beliebt war. Auf der Suche nach den Gründen berichten Chronisten von in Hannberg vorhandenen Reliquien und dem damals überregional bekannten Hannberg Gnadenbild „Pietà mit verschränkten Händen“. […]

By |Mai 21st, 2013|Artikel|0 Comments

Störche auf dem Pfarrhaus in Hannberg

Beim Eintritt in die Wehranlage Hannberg fällt der Blick des Besuchers sofort auf das wunderschön renovierte Pfarrhaus an der Nord-West-Seite der Wehranlage. Es stammt aus dem Jahr 1711 wurde seitdem mehrmals renoviert, das Fachwerk wurde im Jahr 1967 wieder freigelegt, […]

By |April 21st, 2013|Artikel|0 Comments

Erste Kapelle und Bau der Wehrkirche

Eingang zur Wehrkirche

Das Örtchen Hannberg hat die längste Historie aller Orte im Seebachgrund und wird erstmals 1065 urkundlich erwähnt. Bereits seit 1300 soll es eine erste Kapelle in Hannberg gegeben haben, die im Jahr 1425 zum Kirchturm aufgestockt und bis 1464 zur Wehranlage ausgebaut wurde. Als Grundlage wurde ein Gutachten zur Bestimmung des Alters von Bauholz aus dem Jahr 2006 verwendet. Der Autor geht der Frage auf den Grund, warum die Kirche in der heute vorliegenden Art erbaut wurde und welche Einflussfaktoren es gab.  […]

By |April 16th, 2013|Artikel|0 Comments

Markgrafenkrieg von 1449/50 im Seebachgrund

Albrecht Achilles von Bayreuth-Ansbach mit Ehefrau

Auf die Frage nach der Entstehung der Wehrkirche Hannberg wird stets eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen der Stadt Nürnberg und dem Markgrafen Albrecht Achilles von Ansbach-Bayreuth im sogenannten ersten Markgrafenkrieg genannt. Im folgenden Artikel werden die Ursachen, der Verlauf und die konkrete Auswirkung des Krieges auf den Seebachgrund beleuchtet.

[…]

By |April 16th, 2013|Artikel|0 Comments

Warum gab es Wehrkirchen in Franken?

Schawarchttürmchen Hannberg

Bei der Besichtigung der Wehrkirche in Hannberg stellt sich sofort die Frage der Entstehung von Wehrkirchen in Franken. Wie kam es zu der Befestigung von Kirchen, dem Bau von mächtigen Wehrburgen in ländlichen Gebiet. Diese Projekte wurden hauptsächlich durch die Landbevölkerung durchgeführt.

[…]

By |April 16th, 2013|Artikel|0 Comments